Geldabholer muss ins Gefängnis

Ein 35-jähriger Mann wollte sich als Kurier für falsche Polizisten etwas Geld dazu verdienen – jetzt muss er für drei Jahre ins Gefängnis und ein Vermögen an die Geschädigten zurückzahlen. Der Angeklagte zeigte sich im Prozess vor dem Memminger Amtsgericht geständig, das Urteil ist bereits rechtskräftig. Erwischt wurde er, nachdem in Memmingen eine Geldübergabe gescheitert war. Zuvor war er von den eigentlichen Betrügern, die in Callcentern in der Türkei sitzen, erfolgreich als Abholer in Friedrichshafen, Kempten und Schrobenhausen eingesetzt worden. Sie erbeuteten Bargeld, Schmuck und Münzen im Wert von insgesamt 700.000 Euro – diese Summe muss der 35-jährige nach seinem Gefängnisaufenthalt zurückzahlen, obwohl er selbst nur eine Provosion bekam.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/geldabholer-muss-ins-gefaengnis-61317/
2020-03-09T06:43:14+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben