Geldautomaten-Sprengung: Es waren 4 Täter

Nach der Geldautomaten-Sprengung gestern Morgen in Memmingen geht die Polizei mittlerweile von vier Tätern aus. Bisher war nur von zwei Männern die Rede. Die Auswertung der Überwachungsvideos hat allerdings ergeben, dass drei Männer maskiert in die Bank gestürmt sind und den Automaten gesprengt haben. Der vierte Mann hat wohl im Auto gewartet. Die Männer in der Bank haben den Automaten mit Gas befüllt und ihn so zur Explosion gebracht. Bereits gestern Vormittag konnte ein Verdächtiger in Memmingerberg festgenommen werden. Der 23-jährige Holländer ist heute dem Haftrichter vorgeführt worden – Er sitzt jetzt in U-Haft. Die anderen drei Männer sind noch auf der Flucht. Wie hoch die Beute ist, ist noch nicht bekannt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/geldautomaten-sprengung-es-waren-4-taeter-52112/
2019-08-26T17:29:25+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben