Geschäftsmann überfallen und ausgeraubt – jetzt beginnt der Prozess

Vor dem Memminger Landgericht müssen sich ab heute mehrere Männer verantworten, die im Jahr 2013 einen Geschäftsmann in Illerberg überfallen und Uhren im Wert von einer halben Million Euro gestohlen haben sollen. Der Fall hatte damals für überregionale Schlagzeilen gesorgt. Die vier Männer im Alter zwischen 40 und 49 Jahren aus dem südhessischen Raum sind des gemeinschaftlichen schweren Raubes angeklagt – doch sie behaupten allesamt, nichts mit der Sache zu tun zu haben. Die Memminger Staatsanwaltschaft ist da anderer Ansicht und stützt sich auf mehrere Belastungszeugen. Die Männer hätten nach einem Tipp den Uhrenhändler ausspioniert und dann gezielt zugeschlagen. Vier Jahre sind seit der Tat vergangen. Dass es erst jetzt zum Prozess kommt, hängt auch damit zusammen, dass sich die Verdächtigen vorübergehend ins Ausland abgesetzt hatten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/geschaeftsmann-ueberfallen-und-ausgeraubt-jetzt-beginnt-der-prozess-19147/
2017-09-04T06:31:16+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben