Memmingen bekommt ein neues Wohnviertel

Die Nachfrage nach Bauland in Memmingen ist groß – dem will die Stadt mit der Ausweisung großer Wohngebiete entgegensteuern. Neuestes Projekt ist das sogenannte Grenzhofareal. Die Grünfläche südlich der Firma Metzeler soll zu einem attraktiven Wohnquartier entwickelt werden. Vorgesehen sind bis zu vierstöckige Gebäude mit insgesamt mehrere Hundert Wohnungen. Etwa ein Viertel soll öffentlich geförderter Wohnraum werden. Für die Planung ist ein städtebaulicher Wettbewerb vorgesehen, der spätestens im Sommer durchgeführt werden soll.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grenzhofareal-soll-zu-wohnquartier-werden-25494/
2018-01-24T11:30:11+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben