„Grill-Pool-Challenge“ endet im Krankenhaus

Eine Internet-Aktion ist am Wochenende in Tannheim im Chaos geendet. Bei der sogenannten „Grill-Pool-Challenge“ sind mehrere Männer teils schwer verletzt worden. Für die Aktion haben Firmenmitarbeiter einen Lkw-Kipper mit Folie ausgelegt. Dann füllten sie Wasser ein und stiegen hinein. Ein 26-jähriger wollte den so beladenen Laster rückwärts in eine Halle fahren. Dabei geriet das Wasser so stark in Bewegung, dass vier Männer aus dem Pool herausschwappten. Sie stürzten zweieinhalb Meter in die Tiefe und krachten auf den Hallenboden. Die Männer verletzten sich dabei teilweise schwer und mussten ins Krankenhaus. Bei der „Grill-Pool-Challenge“ feiern Firmen oder Vereine mitten im Winter eine Grillparty im Pool. Dabei soll Geld für einen guten Zweck gesammelt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grill-pool-challenge-mitten-im-winter-endet-im-krankenhaus-27582/
2018-02-19T11:11:52+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben