Große Suchaktion nach verschwundenem Sohn

Eine überaus besorgte Mutter hat in Bad Wörishofen eine großangelegte Suche nach ihrem Sohn ausgelöst. Sie erklärte, dass der 21-jährige massive psychische und medizinische Probleme hätte und in der Wohnung randaliere. Er habe sich auch schon verletzt. Beim Eintreffen der Streife war er verschwunden. Die Beamten fanden aber Blutspuren und riefen zur Fahndung. Die Suche blieb zunächst erfolglos. Später kam die Mitteilung, dass er in einem Krankenhaus war, sich dort aber auch wieder aus dem Staub machte. Stunden später meldete er sich bei seiner Mutter und sagte, dass er bei Freunden untergebracht ist. Daraufhin wurde die Suche eingestellt. „Durch den angestoßenen größeren Einsatz werden aber noch weitere polizeiliche Ermittlungen auf den „Untergetauchten“ zukommen“, heißt es abschließend im Polizeibericht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grosse-suchaktion-nach-verschwundenem-sohn-50901/
2019-07-29T09:43:21+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben