Hallenbad nach Drohanruf geräumt

In Memmingen hat es gestern einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Nach einem Drohanruf ist das Hallenbad geräumt worden.  Ein Unbekannter hat von der Telefonzelle vor dem Hallenbad aus die Polizei angerufen und eine Drohung geäußert. Was genau der Anrufer sagte, hat die Polizei nicht mitgeteilt. Rund 30 Badegäste mussten das Hallenbad daraufhin verlassen. Zahlreiche Polizeibeamte waren im Einsatz. Laut Polizei haben erste Ermittlungen ergeben, dass die Drohung aber wohl nicht ernst zu nehmen war. Jetzt versuchen die Ermittler herauszufinden, wer der Anrufer war. Gegen den Unbekannten wird wegen Störung des öffentlichen Friedens und dem Missbrauch von Notrufen ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/hallenbad-nach-drohanruf-geraeumt-5251/
2016-12-29T08:25:36+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben