Hass-Posts und Morddrohungen bleiben ohne Strafe

Eine 60-jährige Frau aus Türkheim hat auf Facebook über zwei Jahre hinweg fremde Personen beleidigt, beschimpft und sogar mit dem Tod bedroht. Deshalb stand sie jetzt vor dem Memminger Amtsgericht. Aber das Verfahren gegen sie wurde eingestellt. Das Gericht und die Staatsanwaltschaft waren der Meinung, dass die Frau aufgrund einer psychischen Krankheit nicht schuldfähig sei. Für die Opfer ist dieses Urteil wie ein Schlag ins Gesicht – viele von ihnen leiden noch heute unter den üblen Beschimpfungen. Warum die 60-Jährige solche Hasskommentare überhaupt gepostet hat, konnte auch im Prozess nicht ermittelt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/hass-posts-und-morddrohungen-bleiben-ohne-strafe-54768/
2019-10-24T14:58:33+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben