Haushalt der Stadt Memmingen verabschiedet – 19 Millionen für Baumaßnahmen

Der Memminger Stadtrat hat den neuen Haushalt der Stadt einstimmig verabschiedet. Dank guter Steuereinnahmen kann Memmingen auch dieses Jahr wieder viel investieren. Allein für Baumaßnahmen sind rund 19 Millionen Euro eingeplant – auch bayernweit wieder einmal ein Spitzenwert. Neben Kanal- und Straßenbau sind die größten Projekte die Innensanierung des Strigel-Gymnasiums, der Neubau des Feuerwehrhauses Amendingen oder die Investitionsförderung für das Klinikum. Obwohl die Stadt viel Geld ausgibt, braucht sie dafür keine neuen Schulden aufzunehmen. Die Pro-Kopf-Verschuldung in Memmingen ist sogar gesunken. Laut statistischem Bundesamt liegt sie gleich nach Kempten auf dem zweitniedrigsten Niveau unter allen kreisfreien Städten in Deutschand.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/haushalt-der-stadt-memmingen-verabschiedet-19-millionen-fuer-baumassnahmen-29106/
2018-03-14T07:51:00+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben