Haushaltsberatungen Memmingen

Die Stadt Memmingen muss sich in diesem Jahr an den angesparten Rücklagen bedienen und einen hohen Kredit aufnehmen, um alle geplanten Investitionen stemmen zu können. Das hat jetzt der erste Haushaltsentwurf gezeigt. Die größten Ausgaben sind unter anderem eine Investitionsförderung für das Klinikum in Höhe von 6 Millionen Euro, rund 4,4 Millionen Euro fließen in die Sanierung des Bernhard-Strigel-Gymnasiums. Außerdem wird in den Steinheimer Zehntstadel, die Stadtmauer und den Straßenbau investiert. Der Haushalt wird jetzt noch in weiteren Senaten besprochen, erst dann kann er vom Gesamtstadtrat verabschiedet werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/haushaltsberatungen-memmingen-44359/
2019-03-20T08:10:24+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben