Hochwasserschutz im Günztal

Der Hochwasserschutz im Günztal kommt Stück für Stück voran. Jetzt sind die Planungen für den Bau des zweiten Rückhaltebeckens bei Engetried fertig, noch in diesem Jahr könnte die Baugenehmigung folgen. Entstehen soll dann ab dem nächsten Jahr ein über 540 Meter langer und bis zu neun Meter hoher Damm. Für das Projekt muss auch die Straße zwischen Engetried und Ronsberg verlegt werden. Kurz vor dem Abschluss ist bereits das erste große Wasserrückhaltebecken bei Ottobeuren-Eldern. Weitere Staubecken sind im Unterallgäu bei Frechenrieden, Sontheim und Westerheim geplant. Das gesamte Hochwasserschutzprojekt Günztal ist mit rund 50 Millionen Euro veranschlagt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/hochwasserschutz-im-guenztal-2-63588/
2020-05-08T07:55:05+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben