Holetschek erneut für Landtagswahl nominiert

Klaus Holetschek ist von der CSU erneut für den Stimmkreis Memmingen als Direkt-Kandidat für die Landtagswahl 2018 aufgestellt worden. Der 52-jährige wurde von den Delegierten ohne Gegenstimme nominiert. Holetschek sprach von einem großartigen Vertrauensbeweis, der ihm auch Ansporn für die Zukunft sei. Der Stimmkreis Memmingen umfasst neben der Stadt auch den westlichen Landkreis Unterallgäu sowie die Gemeinden Altenstadt, Buch, Kellmünz, Osterberg, Ober- und Unterroth im Landkreis Neu-Ulm. Für die gleichzeitig stattfindende Bezirkstagwahl wurde auf der CSU-Delegiertenkonferenz erneut der Markt Rettenbacher Bürgermeister und stellvertretende Bezirkstagspräsident Alfons Weber aufgestellt.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/holetschek-erneut-fuer-landtagswahl-nominiert-18072/
2017-07-27T06:06:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben