Igelambulanz Memmingen braucht dringend Hilfe

© pixabay.com

Die Igelambulanz Memmingen schlägt Alarm:

Die Einrichtung, die für insgesamt 72 Igel sorgt, steht finanziell am Abgrund, so die Betreiberin Edda-Christa Zangmeister.

Ohne weitere Spenden droht vor allem der Igelambulanz das Aus, die eine fachlich qualifizierte Hilfe für verletzte Igel anbietet.

Wer helfen möchte, kann dies über eine Spende tun:

Begünstigter: "IgelambulanzGnadenhof e.V."

Spendenkonto: Sparkasse Memmingen
IBAN: DE 82 7315 0000 0000 2081 24

Siehe auch:

http://www.igelambulanz-memmingen.de/

Hier der offene Brief der Betreiberin der Igelambulanz:

"Liebe Tierfreunde

ich habe lange überlegt ob ich meine eigene Existenzangst hier veröffentliche. Ich muss, denn ich stehe mit meinem eigenen Tier und Artenschutzprojekt mit dem Rücken zur Wand, nur wenige Schritte vom Abgrund entfernt. Ich möchte jetzt versuchen das schlimmste zu verhindern, eine komplette Schließung der Einrichtung wäre für 72 auf dem Gnadenhof lebenden Tiere die Katastrophe. Auch bekämen kranke und verletzte Igel keine fachlich qualifizierte Hilfe mehr denn mit der Schließung der Igelambulanz, dem größten Kostenfaktor müßte ich beginnen. Ich hoffe und wünschte mir schon wegen meiner schwer angeschlagenen Gesundheit diese nie endenden quälenden Sorgen hinter mir lassen zu können. Bitte lasst mich und meine Tiere nicht im Stich, ich bin eigentlich nicht der Betteltyp, aber für meine Tiere bin ich bereit dazu und bitte hiermit um eine Spende zum Erhalt meiner von mir gegründeten Einrichtung .Ich bin für jede noch so kleine Spende dankbar, wir standen noch nie soweit am Abgrund wie momentan.

Ganz herzlichen Dank, Eure Edda-Christa Zangmeister 1.Vorsitzende

 

Spendenkonten

Begünstigter > IgelambulanzGnadenhof e.V.

DE 67 7315 0000 1001 4537 43
DE 82 7315 0000 0000 2081 24
Paypal Tieren_helfen@web.de

Hinweis > Das Paypal Konto wird korrekt verwaltet von JuLia Wí, sie ist unsere 2.Vorsitzende und für die Buchführung verantwortlich."