Im Schlaf ausgeraubt

Auf der A96 bei Kammlach ist gestern Nacht ein dreister Diebstahl passiert. Ein 41-jähriger Mann und seine 38-jährige Frau waren mit ihrem Auto von Zürich nach Bregenz unterwegs. Gegen zwei Uhr nachts legten sie auf dem Rastplatz Kammlachtal Süd eine kurze Schlafpause ein. Gegen drei Uhr wurden die beiden durch einen lauten Knall geweckt. Ein unbekannter Täter hatte die hintere Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und die Handtasche der Frau aus dem Auto geklaut. Darin befanden sich verschiedene persönliche Dokumente und Bargeld im vierstelligen Bereich. Die beiden konnten noch zwei Männer davon rennen sehen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Memmingen zu melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/im-schlaf-ausgeraubt-34122/
2018-08-02T07:45:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben