Im Unterallgäu ist morgen nicht überall Feiertag

Morgen ist Maria Himmelfahrt – aber nicht überall in der Region ist der 15. August auch ein Feiertag. In drei der 52 Gemeinden im Landkreis Unterallgäu ist es ein ganz normaler Werktag – zumindest auf dem Papier. In Memmingerberg, Woringen und Lauben wurde der Feiertag durch die Volkszählung 2011 abgeschafft. Nach dieser Erhebung leben in den drei Unterallgäuer Gemeinden mehr Protestanten als Katholiken. Deshalb gibt es den katholischen Feiertag Maria Himmelfahrt dort nicht mehr. In der Praxis ist es aber so, dass an den Feiertagsregeln festgehalten wird. Ämter, Betriebe und Geschäfte bleiben geschlossen. Wer allerdings im angrenzenden Baden-Württemberg arbeitet, muss ran – dort ist kein Feiertag.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/im-unterallgaeu-ist-morgen-nicht-ueberall-feiertag-18547/
2017-08-14T07:20:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben