Immer mehr Minijobber in der Region

Die Zahl der sogenannten Mini-Jobber nimmt auch im Wirtschaftsraum Memmingen/Unterallgäu laut einer einer Statistik der Arbeitsagentur weiter zu. Vor allem im Handel und im Gastgewerbe sind zunehmend 450-Euro-Jobber zu finden. Gewerkschaften kritisieren diesen Trend. Er zeige, dass immer mehr Menschen auf einen Zweitjob angewiesen seien, um im Alter nicht mit Armutsbezügen leben zu müssen. Die Arbeitsagentur spricht hingegen von einem Sprungbrett. Ein Minijob biete gute Chancen, sich für eine Festanstellung zu empfehlen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/immer-mehr-minijobber-in-der-region-25913/
2018-02-02T09:08:03+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben