Infektpraxen nehmen Betrieb auf

Heute nehmen die neu eingerichteten, sogenannten Infektpraxen in Memmingen und Mindelheim ihre Arbeit auf. Sie sind Anlaufstellen für Patienten, die sich möglicherweise mit dem Virus infiziert haben. Wer sich krank fühlt und glaubt, sich mit Corona angesteckt zu haben, muss zunächst den Hausarzt oder am Wochenende den Bereitschaftsdienst anrufen und die Symptome abklären. Sind diese unklar, wird man überwiesen. Man kann also nicht einfach vorbeikommen, wenn man sich krank fühlt. Neben der Infektpraxis ist auch jeweils die Bereitschaftspraxis der Kliniken in den Räumlichkeiten untergebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/infektpraxen-nehmen-betrieb-auf-62742/
2020-04-09T06:38:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben