Initiative „Auf anander zua gau“ plant neues Projekt

Die Ottobeurer Initiative „Auf anander zua gau“ plant ein neues Projekt.  Neben dem Secondhand-Laden ist nun auch die Ausgabe von Lebensmitteln für sozial schwache Menschen vorgesehen. Supermärkte und Discounter in Ottobeuren haben sich bereit erklärt, Lebensmittel, die noch gut sind, aufgrund gesetzlicher Vorschriften aber nicht mehr verkauft werden dürfen, der Initiative zu überlassen.
Diese sollen dann zu einem symbolischen Preis an Menschen und Familien in einer schwierigen finanziellen Situation abgegeben werden. Zudem können für den Laden an der Bahnhofstraße auch gebrauchte Haushaltswaren und funktionsfähige Kleingeräte gespendet werden, die dann für wenig Geld verkauft werden. Um alles bewerkstelligen zu können, sucht die Initiative auch noch freiwillige Helfer. Wer Interesse hat, mitzumachen, kann sich telefonisch bei Sylvia Mildner unter 0160 5006282 oder persönlich jeden Mittwoch Nachmittag ab 14 Uhr im Laden an der Bahnhofstraße 18 melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/initiative-auf-anander-zua-gau-plant-neues-projekt-3485/
2016-11-22T16:47:34+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben