Jaguar brennt auf A96

Ein Schweizer Paar erlebte gestern wohl einen unschönen Vatertag. Die beiden waren mit ihrem Jaguar auf der A96 Richtung München unterwegs. Auf Höhe Stetten begann das Fahrzeug zuerst zu qualmen. Der Fahrer stellte sein Fahrzeug noch rechtzeitig am Standstreifen ab, bevor es endgültig in Flammen aufging. Die Feuerwehr war zwar schnell vor Ort, das Luxusfahrzeug brannte jedoch komplett aus. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Schaden liegt schätzungsweise im fünfstelligen Bereich. Die Löscharbeiten verursachten einen langen Stau auf der A96.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jaguar-brennt-auf-a96-14125/
2017-05-26T09:41:07+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben