Jugendliche rasten aus

Ein Kopfstoß, ein Biss in den Unterarm – zwei Jugendliche sind in einer Gemeinschaftsunterkunft in Türkheim gestern Abend ziemlich ausgerastet. Die beiden Jugendlichen saßen in der Unterkunft, rauchten, tranken – und das, obwohl sie dort gar nicht wohnten. Das bemerkten die Besitzer der Unterkunft und forderten die beiden auf, zu gehen. Die Reaktion der Jugendlichen war heftig: Der Besitzerin schlug einer der Jugendlichen mit einem Kopfstoß mindestens einen Schneidezahn aus, dem Besitzer biss der andere in den Unteram. Die Polizei musste die beiden schließlich rauswerfen. Wenig später bekam die Polizei mit den beiden aber nochmal zu tun, diesesmal in Bad Wörishofen: Die beiden Randalierer hatten die Fensterscheibe einer Obdachlosenunterkunft eingeworfen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-rasten-aus-39275/
2019-01-03T14:18:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben