Kältetipps für´s Auto und den Menschen

Die eisige Kälte in der Region hält an. Das hat viele Auswirkungen – auch für Autofahrer. Ralf Müller-Wiesenfarth vom Allgäuer ADAC gibt Kältetipps:

Die häufigste Pannenursache sind übrigens alte Batterien. Deshalb sollte man sie prüfen lassen und gegebenenfalls austauschen.
Die klirrende Kälte schlägt auch auf die Gesundheit. Peter Steinbigler, der Chefarzt am Mindelheimer Kreisklinikum hat Tipps, um sich vor Erkältungen zu schützen:

Auch zuhause hat die Kälte Auswirkungen – unter anderem besteht die Gefahr von eingefrorenen Wasserleitungen in den Kellern. Deshalb sollten dort die Fenster geschlossen sein und die Rohre isoliert werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kaeltetipps-fuers-auto-und-den-menschen-27902/
2018-02-27T09:27:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben