Wer hat Kater Mikesch erschossen?

Qualvoller Tod für Kater Mikesch in Berkheim:
Ein Unbekannter hat letzte Woche am Donnerstag zwischen 7 und 11 Uhr auf den Vierbeiner geschossen und ihn am Bauch getroffen.
Dabei wurde die Gallenblase zerfetzt - auch eine Notoperation in einer Tierklinik konnte Mikesch nicht mehr retten.

Die Tatwaffe ist unbekannt, vermutlich aber ein Luftgewehr. Das Geschoss, das man aus Mikesch herausgeholt hat, ist ein sogenanntes Diabolo, Kaliber 5,5.

Scheinbar gab es in Berkheim schon zwei andere Fälle, in denen auf Katzen geschossen wurde.

Wer verwendet eine solche Munition?

Wer schießt mit einem Luftgewehr?

Können Sie helfen und haben Hinweise, damit der Täter geschnappt wird?
Dann bitte direkt bei der Polizei in Ochsenhausen melden!