Katzenaugen sollen Unterführung entschärfen

Mehr Sicherheit bei der Radunterführung Augsburgerstraße in Memmingen – Das erhofft sich die Stadt durch das Anbringen von reflektierenden Katzenaugen auf dem Mittelstreifen. Damit soll die häufigste Unfallursache, nämlich Kollisionen mit dem Gegenverkehr, eingedämmt werden. Ob`s was hilft, bleibt abzuwarten. Viele Radler fahren nämlich zu schnell durch die Unterführung und kommen dann in der Kurve auf die andere Spur – Katzenaugen hin oder her.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/katzenaugen-sollen-unterfuehrung-entschaerfen-51570/
2019-08-09T09:37:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben