Katzenbesitzer nimmt Stellung

Vor einigen Tagen hat die Polizei in einer Wohnung in Bad Grönenbach mehr als 70 Katzen festgestellt und über 40 davon sofort ins Tierheim gebracht. Es bestand auch der Verdacht, dass einige Katzen gestohlen sein könnten. Jetzt meldet sich der Besitzer der Katzen zu Wort und rechtfertigt sich. In der Memminger Zeitung spricht der Mann von einer Hetzjagd gegen sich. Er habe noch nie Katzen gefangen, die jemandem gehörten. Bei den meisten Katzen handele es sich um herrenlose Bauernhof-Katzen. Der Mann wollte die Tiere versorgen und kastrieren lassen. Die Kosten dafür habe er immer aus eigener Tasche bezahlt. Mehrere Landwirte und eine Tierarzthelferin bestätigten seine Erklärung. Wie es mit den Katzen weitergeht, ist offen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/katzenbesitzer-nimmt-stellung-62677/
2020-04-07T14:47:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben