Klatsche für den ECDC Memmingen gegen Rosenheim – Frauen weiter auf Kurs

In der Meisterrunde der Eishockeyoberliga haben die Memminger gestern Abend mit 0 zu 7 eine saftige Auswärtsniederlage gegen Rosenheim kassiert. Schon am Freitag lief es auch vor heimischem Publikum nicht ideal: Im Derby gegen den EV Lindau unterlag der ECDC vor 1800 Zuschauern am Ende mit 1 zu 2. Aber immerhin erst nach Verlängerung, so bleibt von diesem Wochenende zumindest ein Punkt am Hühnerberg. Nächster Gegner sind am Freitagabend wieder zu Hause die Eisbären Regensburg.

Die Eishockey-Frauen des ECDC Memmingen bleiben in der Bundesliga auf Kurs. Gegen Ingolstadt gewannen sie souverän mit 4 zu 1 und haben damit alle Trümpfe in der Hand, um die Hauptrunde als Erster abzuschließen. In zwei Wochen kommt es zum absoluten Show-Down. Dann treffen die Memmingerinnen in Hin- und Rückspiel auf den direkten Verfolger Planegg. Ein Punkt reicht, um Platz Eins und damit Heimrecht für die anstehenden Play-Offs zu sichern.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/klatsche-fuer-den-ecdc-memmingen-gegen-rosenheim-40535/
2019-02-04T16:01:51+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben