Klinikfusion für 1. November geplant

Die Weichen sind gestellt: Der Zusammenschluss der Unterallgäuer Kliniken mit dem Klinikverbund Kempten-Oberallgäu steht unmittelbar bevor. Wie Landrat Hans-Joachim Weirather mitteilt, seien nun die Verträge ausgearbeitet worden. Auch was das Personal betrifft: Alle Mitarbeiter werden mit unveränderten Bedingungen übernommen und die bisher bestehenden Zusatzversorgungen weitergeführt. Bereits am kommenden Montag soll der Unterallgäuer Kreistag die notwendigen Beschlüsse fassen. Die tatsächliche Fusion der Krankenhaus-Verbände ist für den 1. November geplant. Die Verantwortlichen erwarten dadurch eine deutliche Verbesserung der medizinischen Versorgung im Allgäu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/klinikfusion-fuer-1-november-geplant-50292/
2019-07-18T07:24:44+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben