Konto ausgespäht: Unbekannter shoppt für tausende Euro

Ein Unbekannter hat mit den Kontodaten eines 48-jährigen Thannhausers fleißig im Internet eingekauft.
Die Bank hat den Mann auf verdächtige Buchungen von seinem Konto aufmerksam gemacht. Er stellte fest, dass der Unbekannte 4300 Euro an Internetshops überwiesen hatte. Die Polizei ermittelt, wie der Täter an die Kontodaten gelangte.

Die Beamten raten zur Vorsicht: Seid misstrauisch, wenn ihr auf der Online-Banking-Seite gebeten werdet, andere Daten einzugeben, als dies normalerweise der Fall ist. Fragt im Zweifelsfall bei der Bank nach. Gleiches gilt für Abfragen von Banking-Daten oder persönlichen Daten per E-Mail oder Telefon: Banken und seriöse Firmen fordern ihre Kunden niemals auf diesen Wegen zur Eingabe von vertraulichen Informationen auf. Folgt weder auf dem PC noch auf dem Smartphone Links aus unbekannten Quellen. Dahinter kann sich Schadsoftware verbergen. Prüft auch auf dem Smartphone sorgfältig, welche Anwendungen ihr installiert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/konto-ausgespaeht-unbekannter-shoppt-fuer-tausende-euro-6672/
2017-01-31T13:36:12+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben