Kreistag fordert Bereitschaftsdienst für Krumbach

Die Kommunalpolitik lässt bei der geplanten Neuordnung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes im Landkreis Günzburg nicht locker. Jetzt fordert auch der Kreistag, dass am Krumbacher Kreisklinikum ein solcher Bereitschaftsdienst eingerichtet wird. Bislang ist vorgesehen, dass es den Dienst nur am Klinikum in Günzburg geben soll. Die Politiker befürchten daher eine Unterversorgung des südlichen Landkreises. Die Kassenärztliche Vereinigung hält einen Bereitschaftsdienst am Krumbacher Krankenhaus für unnötig, da Patienten aus dem südlichen Landkreis innerhalb von einer halben Stunde die Bereitsschaftspraxis in Günzburg erreichen könnten. Eine Bereitschaftspraxis ist für Patienten da, die ausserhalb der üblichen Hausarztsprechzeiten ärztliche Hilfe benötigen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kreistag-fordert-bereitschaftsdienst-fuer-krumbach-23920/
2017-12-21T06:08:09+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben