Kripo ermittelt in Vergewaltigungsfall – Zeugen gesucht

In Bad Grönenbach soll Anfang Januar eine 23-jährige Frau vergewaltigt worden sein. Die Frau war in einer Memminger Disco feiern. Als die Disco zugemacht hat, haben zwei junge Männer ihr angeboten, sie nach Hause zu fahren. Aber anstatt sie nach Hause zu bringen, sollen die Männer mit ihr auf einen Feldweg bei Bad Grönenbach gefahren sein und sie dort im Auto vergewaltigt haben.
Anschließend sollen sie die Frau wieder zurück nach Memmingen gefahren haben und sie am Bahnhof abgesetzt haben.
In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, denen an jenem Sonntagmorgen (06.01.2019) ein blauer Renault Kangoo im Umland von Bad Grönenbach auffiel. Der Zeugenaufruf richtet sich insbesondere auch an den unbekannten Fahrer eines Schneepflugs, der aufgrund des stehenden Tatfahrzeugs seine Räumtätigkeit auf der schmalen Straße kurz unterbrechen musste. Zudem sucht die Kriminalpolizei Memmingen Personen, denen bei Betriebsschluss der Diskothek in der Bahnhofstraße in Memmingen, im Zeitraum 04.30 Uhr und 05.00 Uhr, eine junge Frau und die beiden Tatverdächtigen aufgefallen sind. Es soll sich um zwei deutsche Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren handeln.
Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-0 oder per E-Mail (pp-sws.memmingen.kpi@polizei.bayern.de) entgegen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kripo-ermittelt-in-vergewaltigungsfall-zeugen-gesucht-40509/
2019-02-01T14:23:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben