Kripo Memmingen ermittelt Einbrecherduo

Die Sonderkommission „Wohnungseinbrüche“ der Kripo Memmingen hat ein Einbrecherduo geschnappt.
Den beiden Kosovaren wird vorgeworfen, Ende September in ein Einfamilienhaus in Bad Wörishofen eingebrochen zu sein – sie schlugen dort ein Fenster ein, durchwühlten das ganze Haus und klauten Schmuck und Bargeld im Wert von 2.000 Euro.
Bei einem ähnlichen Einbruch wurde zwar wenig erbeutet, dafür liegt der Sachschaden aber bei 1.500 Euro.
Durch die Spurensicherung konnte die Kripo einen Zusammenhang zu Ermittlungen in München herstellen, wo auch Teile der Beute aus Bad Wörishofen wieder aufgetaucht sind.
Die beiden mutmaßlichen Täter im Alter von 26 und 29 Jahren sitzen jetzt in Haft und stehen unter dringendem Tatverdacht, noch weitere Einbrüche begangen zu haben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kripo-memmingen-ermittelt-einbrecherduo-22781/
2017-11-29T06:18:45+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben