Ladendiebe dank biometrischer Gesichtserkennung geschnappt

Modernste Technik machts möglich: In Memmingen sind zwei Ladendiebe durch die sogenannte biometrische Gesichtserkennung überführt worden. Der Ladendetektiv eines Discounters stellte bei der Sichtung von Sicherheitsvideos fest, dass mehrere Smartphones aus einer Glasvitrine gestohlen worden waren. Der Überwachungsfilm wurde dem Landeskriminalamt zur Auswertung gegeben und dabei konnte über die Gesichtserkennungs-Software der Täter ermittelt werden. Es handelt sich um einen einschlägig bekannten 36-jährigen Memminger. Er legte ein Geständnis ab und nannte auch seine Komplizin – eine 37 Jahre alte Frau, die ebenfalls in Polizeiakten steht. Wo die gestohlenen Handys abgeblieben sind, ist noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ladendiebe-dank-biometrischer-gesichtserkennung-geschnappt-62848/
2020-04-15T16:17:51+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben