Landkreis will von Klinik-Fusion mit Memmingen nicht mehr viel wissen

Die Memminger Stadträte haben sich quer durch alle Fraktionen für eine Wiederaufnahme der Gespräche mit dem Landkreis Unterallgäu bezüglich eines Zusammenschlusses der Krankenhäuser ausgesprochen. Der Landkreis hatte bekanntlich die Verhandlungen vor kurzem für vorerst beendet erklärt, weil jahrelang nichts vorwärts ging. Das neuerliche Gesprächsangebot sieht Landrat Hans Joachim Weirather ebenfalls skeptisch. Die Anträge der Stadtratsfraktionen würden in verschiedene Richtungen gehen, was wiederum zeige, dass sie sich nicht einig seien. Die wiederkehrende Forderung nach einem medizinischen Konzept sei längst ausdiskutiert. Weirather stellt zudem fest, dass zunächst die Verhandlungen mit dem Klinikverbund Kempten/Oberallgäu Priorität haben und fortgesetzt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/landkreis-will-von-klinik-fusion-mit-memmingen-nicht-mehr-viel-wissen-38805/
2018-12-14T09:24:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben