Landwirt bei Traktor-Kauf im Internet betrogen

Ein Traktor zum Schnäppchenpreis – das dachte sich wohl ein Landwirt aus Breitenbrunn. Er hatte im Internet einen Deutz-Schlepper aus Polen für 8000 Euro gesehen. Dieses Schnäppchen wollte er sich nicht entgehen lassen und hat das Geld auf ein polnisches Konto überwiesen. Als der angebliche Verkäufer einige Tage später nochmals 2000 Euro für die Lieferung verlangt hatte, wurde der Landwirt misstrauisch und hat Anzeige wegen Betrugs erstattet. Laut Polizei sei diese Masche relativ bekannt. Dass der Landwirt sein Geld wieder bekommt, ist unwahrscheinlich.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/landwirt-bei-traktor-kauf-im-internet-betrogen-58011/
2020-01-15T14:27:29+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben