Lange Gefängnisstrafe für Entführung und Vergewaltigung

Selbst sein Geständnis bewahrte den Mann, der vergangenes Jahr in einer Memminger Tiefgarage seine Ex-Freundin überfallen, entführt und missbraucht hat, nicht vor einen langen Gefängnisstrafe.
Wegen erpresserischem Menschenraub und Vergewaltigung verurteilte ihn das Landgericht Memmingen zu sechs Jahren und neun Monaten Gefängnis. Der 37-jährige hatte zu Prozessbeginn noch nichts gesagt, dann aber sein Schweigen gebrochen und schließlich die Tatvorwürfe zugegeben. Als Motiv gab er an, mit der Trennung seiner Freundin nicht klar gekommen zu sein. Er habe ihr einen Denkzettel verpassen wollen. Mit dem Urteil folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte auf eine Strafe unter fünf Jahren plädiert.Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, es kann noch Revision eingelegt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/lange-gefaengnisstrafe-fuer-entfuehrung-und-vergewaltigung-51535/
2019-08-08T16:55:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben