LKW-Unfall: Kind verletzt, 100.000 Euro Schaden

In Memmingen ist bei einem Unfall gestern Abend ein zweijähriges Kind verletzt worden. An einer Kreuzung sind zwei LKW aufeinander aufgefahren – dabei wurde der eine Laster auf das Auto vor ihm geschoben. Das Kleinkind im Auto erlitt leichte Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Aus dem LKW lief Öl aus, das von der Feuerwehr und vom Bauhof beseitigt werden musste. Bei dem Unfall entstand zudem massiver Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/lkw-unfall-kind-verletzt-100-000-euro-schaden-14976/
2017-06-08T14:14:37+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben