LTE-Empfang verbessert sich

Der LTE-Ausbau in Memmingen und dem Unterallgäu kommt weiter voran. Nachdem Anfang des Jahres schon mehrere neue Anlagen eingerichtet wurden, sind nun weitere dazugekommen. In Memmingen wurde ein Standort erweitert und damit die Mobilfunkversorgung in der Stadt nochmals verbessert. Laut Telekom liegt die Abdeckung bei annähernd 100 Prozent. Bis 2022 sollen zu den bestehenden 18 Standorten noch drei weitere dazukommen. In Bad Wörishofen wurde ebenfalls aufgerüstet – hier wurde eine neue LTE-Antennenanlage in Betrieb genommen. Im Landkreis Unterallgäu liegt – nach Angaben der Telekom – die Mobilfunkabdeckung mit insgesamt 59 Standorten bei etwa 98 Prozent.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/lte-empfang-verbessert-sich-63906/
2020-05-18T08:18:02+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben