Mann auf Drogen wählt immer wieder Notruf

Ein 25-jähriger hat die Mindelheimer Polizei in den vergangenen Wochen immer wieder mit falschen Notrufen auf Trab gehalten. Zuletzt hat er vergangenen Freitag behauptet, dass Einbrecher in ein Haus eingestiegen seien und mit einem Messer auf einen Bewohner eingestochen hätten. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass alles erfunden war. Noch während die Polizisten vor dem Haus waren, ging schon wieder ein Notruf des Mannes ein. Die Beamten entdeckten ihn in der Nähe – der 25-jährige war auf Drogen und halluzinierte. Er wurde in ein Bezirkskrankenhaus gebracht. Gegen ihn wird jetzt wegen Missbrauchs von Notrufen ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-auf-drogen-waehlt-immer-wieder-notruf-18920/
2017-08-28T06:11:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben