Mann schmuggelt Drogen in seiner Socke

Ein 23-jähriger ist in Memmingen Drogenfahndern ins Netz gegangen. Der junge Mann hatte sich für seine Drogen ein spezielles Versteck ausgesucht. Der 23-jährige war im Zug eingeschlafen und hatte seinen Halt verpasst. Statt nach Mindelheim ist er bis nach Memmmingen gefahren. Das war sein Pech: Am Memminger Bahnhof ist er Beamten der Schleierfahndung aufgefallen. Als sie ihn kontrollierten, war der junge Mann so nervös, dass die Beamten Verdacht schöpften. Und prompt entdeckten sie mehrere Gramm Haschisch – die hatte der 23-jährige unter anderem in seiner Socke versteckt. Er bekommt jetzt eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-schmuggelt-drogen-in-seiner-socke-13076/
2017-05-12T06:42:25+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben