Mann soll 17-jährigen in Parkhaus missbraucht haben

Die Memminger Kripo ermittelt gegen einen 34-jährigen Algerier wegen sexueller Nötigung. Der Mann soll einen 17-jährigen zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte der Mann den Jugendlichen in der Memminger Innenstadt angesprochen und ihn um Hilfe gebeten. So lockte er ihn in ein Parkhaus und zwang ihn dort mit Gewalt zu sexuellen Handlungen. Der 17-jährige konnte sich aber losreißen und um Hilfe rufen. Der Täter rannte davon, die Polizei schnappte ihn aber anhand der genauen Personenbeschreibung bereits 20 Minuten nach der Tat. Wegen dringenden Tatverdachts wurde der Mann in U-Haft genommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-soll-17-jaehrigen-in-parkhaus-missbraucht-haben-18677/
2017-08-17T08:03:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben