Mann soll seine Mutter entführt haben – Verfahren eingestellt

Das Memminger Amtsgericht hat es jetzt mit einer filmreifen Geschichte zu tun gehabt. Ein Mann soll wegen eines Familienstreits ums Erbe seine 87-jährige Mutter entführt haben. Die 87-jährige wohnte bei ihrer Tochter in Memmingen und hatte wohl keinen Kontakt zu ihrem Sohn. Der hat dann laut Anklage eines Tages seine Mutter vor der Haustür abgepasst, gepackt und sie gegen ihren Willen zu seinem Auto geschleppt. Der Mann behauptete aber vor Gericht, er habe die Zustimmung seiner Mutter gehabt. Sie sei schlecht behandelt worden und er habe sie retten wollen. Da sich mehrere Nebenkläger und Zeugen in Widersprüche verwickelten, blieb der wahre Tathergang im Dunkeln – das Verfahren wurde eingestellt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-soll-seine-mutter-entfuehrt-haben-verfahren-eingestellt-26715/
2018-02-13T11:27:38+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben