Mann versucht Drogentest zu manipulieren

Dieser Täuschungsversuch ging ordentlich daneben. Die Polizei hat in Memmingen einen 21-jährigen Autofahrer kontrolliert. Dabei hat er drogentypische Auffäligkeiten gezeigt. Beim freiwilligen Urintest wurde der Mann dann immer nervöser. Die Beamten bemerkten, dass der junge Mann einen Beutel mit falschem Urin im Hosenbund hatte, mit dem er den Test manipulieren wollte. Daraufhin wurde er gleich zur Blutentnahme mitgenommen und angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-versucht-drogentest-zu-manipulieren-41402/
2019-02-15T07:30:12+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben