Mehr Kühe als Einwohner

Im Unterallgäu gibt es nach wie vor mehr Kühe als Einwohner. Der Landkreis ist zudem der rinderreichste Landkreis in ganz Bayern. Über 141.000 Rinder stehen in den Unterallgäuer Ställen – so viele wie in keinem anderen Landkreis in Bayern. Das geht aus den Daten des statistischen Landesamtes hervor. Und das heißt eben auch: Es gibt nach wie vor mehr Kühe im Unterallgäu als Einwohner – das sind nämlich nur 140.000. Allerdings gibt es auch im Landkreis immer weniger Landwirte. Innerhalb eines Jahres haben erneut über einhundert Bauern ihren Betrieb aufgegeben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mehr-kuehe-als-einwohner-15342/
2017-06-13T06:12:03+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben