Mehrere Vergewaltigungen – Polizei schnappt dringend Tatverdächtigen

Sie haben ihn! Die Polizei hat wahrscheinlich den Mann geschnappt, der am Montagabend versucht haben soll in Egg an der Günz eine Frau zu vergewaltigen. Der 25-jährige Mann soll nämlich noch mehr Frauen bei einem Badesee nahe Babenhausen vergewaltigt haben. Dem Mann werden heftige Straftaten vorgeworfen: Eines seiner Opfer war mit ihrem Hund unterwegs, als er die Frau bedrängte. Sie stieg in ihr Auto, um wegzufahren. Dabei soll er sie ins Auto gestoßen und dort vergewaltigt haben. Danach konnte sie sich befreien, nach Hause fahren und die Polizei rufen. Die erhielt fast zeitgleich einen weiteren Anruf: Unweit des Tatorts ist eine weitere Frau schwer verletzt worden. Sein zweites Opfer soll er in eine Umkleidekabine des Badesees gedrängt haben, um sie dort zu vergewaltigen. Obwohl sich die Frau mit einer Schere wehrte, war es letztlich der Zufall, der ihr half: Ein Spaziergänger wurde aufmerksam, woraufhin der Täter flüchtete. Der dringend Tatverdächtige aus Eritrea gibt zu, vor Ort gewesen zu sein, streitet die Taten aber ab. Er wird heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Polizei glaubt, dass der 25-jährige auch für die Tat in Egg verantwortlich ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mehrere-vergewaltigungen-polizei-schnappt-dringend-tatverdaechtigen-38472/
2018-12-06T12:45:01+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben