Memmingen und das Unterallgäu sind Top-Urlaubsregionen

Die Stadt Memmingen und der Landkreis Unterallgäu werden bei Urlaubern immer beliebter: Die Region steuert zum fünften Mal in Folge auf einen neuen Touristenrekord zu. Zwar fehlen noch die endgültigen Dezember-Zahlen, doch klar ist: 2018 kamen so viele Gäste wie noch nie. Die Stadt Memmingen wird die Marke von 110.000 Gästen übertreffen, bislang steht ein etwa viereinhalb Prozent gegenüber dem Vorjahr in den Büchern. Folglich wird auch die Zahl der Übernachtungen einen neuen Höchststand erreichen. Im Unterallgäu dürften die Beherbergungsbetriebe wohl ebenfalls zufrieden sein. Hier wird mit 320.000 Gästen ein neuer Jahresrekord aufgestellt. Das Unterallgäu stellt bei der Bettenauslastung auch den besten Wert aller schwäbischen Landkreise. Allerdings bleiben die Touristen immer weniger lang: Der Trend zum Kurzurlaub hält an. Und noch ein interessanter Aspekt: Im Landkreis hatte jeder 5. Tourist einen ausländischen Pass, in Memmingen war es fast jeder Zweite, was vermutlich auch dem Allgäu Airport geschuldet ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memmingen-und-das-unterallgaeu-sind-top-urlaubsregionen-39691/
2019-01-14T09:46:25+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben