Memminger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßlichen Reichsbürger

Die Staatsanwaltschaft Memmingen ermittelt zusammen mit dem Staatsschutz gegen einen 33-jährigen aus dem Landkreis Neu-Ulm. Nach entsprechenden Erkenntnissen ordnete die Memminger Justizbehörde zunächst eine Hausdurchsuchung bei dem Mann an. Dort fand die Polizei ein ganzes Waffenarsenal – vom Revolver und Luftgewehr über Schwerter und Macheten bis hin zu Armbrüsten. Daneben wurde Gegenstände mit Nazisymbolen sichergestellt und zudem noch zwei Aufzuchtanlagen für Marihuanapflanzen. Der Mann hatte einen auf seinen Namen ausgestellten „Personenausweis Deutsches Reich“ in der Tasche, wie er von sogenannten Reichsbürgern verwendet wird.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memminger-staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-mutmasslichen-reichsbuerger-11648/
2017-04-12T15:27:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben