Memminger Stadtpolitik durch Coronavirus ausgebremst

In Memmingen läuft nicht nur das öffentliche Leben, sondern auch die Stadtpolitik auf Sparflamme. Sämtliche Stadtrats- und Ausschuss-Sitzungen sind vorerst bis zum 19. April abgesagt. Oberbürgermeister Schilder steht mit den Stadträten in telefonischem Kontakt, Entscheidungen trifft er auch in Absprache mit ihnen. Ebenfalls komplett heruntergefahren ist das kirchliche Leben. Gottesdienste und Andachten, aber auch Taufen oder Konfirmationen sind bis auf weiteres ausgesetzt. Bei Beerdigungen sind noch maximal zehn Personen zugelassen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memminger-stadtpolitik-durch-coronavirus-ausgebremst-61767/
2020-03-19T07:45:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben