Metalldiebe auf frischer Tat ertappt

Seit Monaten wurde immer wieder in eine Memminger Firma eingebrochen und Buntmetall, wie Kupfer und Nickel im Wert von rund 150.000 Euro gestohlen. Vor rund eineinhalb Wochen wurden zwei Täter auf frischer Tat ertappt. Beim Haupttäter handelt es sich um einen 43-jährigen ehemaligen Mitarbeiter. Er soll seit Jahresbeginn immer wieder in wechselnder Besetzung in die Firma eingestiegen sein. Jedes Mal wurde die Beute mit einem kleinen LKW mit gefälschten Kennzeichen in eine Lagerhalle gefahren. Dort hat die Polizei umfangreiches Beweismaterial und Teile der Beute gefunden. Der 43-jährige Täter stand bei der Festnahme offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein. Die Ermittlungen laufen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/metalldiebe-auf-frischer-tat-ertappt-45553/
2019-04-17T15:09:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben