Mit dem „Allgäu-Becher“ beim Kaffee trinken die Umwelt schonen

Beim Coffee to go kann man ab heute auch bei uns in der Region die Umwelt schonen. Jetzt gibt’s den neuen Mehrwegbecher mit schickem Allgäu-Motiv. Der „Allgäu-Becher“ der Firma Recup funktioniert ganz einfach: Teilnehmende Bäckereien und Cafés geben den Mehrwegbecher gegen einen Euro Pfand aus. Der Becher kann dann in jedem teilnehmenden Betrieb zurückgegeben werden. Kaffeeliebhaber haben viele Vorteile – sie müssen keinen eigenen Becher mitbringen und den Becher auch nicht selbst spülen. Zudem können Pendler den Becher auch bei Cafés etwa in München oder Kempten abgeben. Und: Durch den Mehrwegbecher gibt’s viel weniger Abfall. Ein Aspekt, den Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder beim Startschuss für den Allgäu-Becher besonders hervorhob:

In Mindelheim hat Landrat Hans-Joachim Weirather den Mehrwegbecher mit einem Coffee to go auf den Weg gebracht.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mit-dem-allgaeu-becher-beim-kaffee-trinken-die-umwelt-schonen-24915/
2018-01-09T15:48:42+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben