Mittlerweile 56 Personen im Unterallgäu mit Corona infiziert

Im Unterallgäu gibt es aktuell 56 Personen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Die Landkreise Günzburg und Ostallgäu, sowie die Stadt Memmingen haben gestern keine aktuellen Zahlen gemeldet. Dafür hat der Memminger Krisenstab weitere, Corona-bedingte Entscheidungen getroffen: Für den Monat April werden keine KITA-Gebühren eingezogen, Memminger Unternehmen können Stundungen der Gewerbesteuer gewährt werden und das Infotelefon ist ab sofort auch Samstags und Sonntags besetzt. Außerdem steht bereits jetzt fest: Das 20-jährige Jubiläum von „Memmingen blüht“ wird auf 2021 verschoben. Eigentlich hätte das Event am 9. Mai stattfinden sollen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mittlerweile-56-personen-im-unterallgaeu-mit-corona-infiziert-61972/
2020-03-24T07:15:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben