Mobilfunkmast sorgt weiter für Ärger

Die Standortfrage für den Mobilfunkmast in Rammingen ist geklärt – allerdings sorgt das Ergebnis bei Bürgermeister Anton Schwele für Ärger. Der Funkmast wird nämlich nicht an dem vom Gemeinderat beschlossenen Standort errichtet, sondern auf einem Privatgrundstück daneben. Das hat die Telekom entschieden, ohne sich mit dem Gemeinderat abzusprechen. Schwele will sich jetzt über das unfaire Verhalten beschweren – auch wenn das nichts mehr an der Standort-Entscheidung ändern werde. Die Suche nach einem geeigneten Standort für den Funkmast hatte in den vergangenen Monaten immer wieder zu teils heftigen Diskussionen geführt. Er soll allerdings auch Gutes bringen: Die Ramminger bekommen schnelleres Internet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mobilfunkmast-sorgt-weiter-fuer-aerger-24531/
2017-12-28T13:54:19+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben